schulzundtebbe Expertentipps für Videos auf Facebook und Instagram

  • ACHTUNG: Die ersten Sekunden entscheiden, ob der Nutzer weiter scrollt. Wenn die ersten Szenen eines Videos Interesse erzeugen, haben Sie fast schon gewonnen.

  • BOTSCHAFT: Da die ersten 3 Sekunden die Wichtigsten in einem Werbevideo sind, sollten Sie daher die Kernbotschaft kommunizieren, um einen höheren Erfolg zu erreichen.

  • MARKENPLATZIERUNG: Die Marke sollte am Anfang und mehrmals im Video gezeigt werden, nicht etwa wie in klassischen Formaten am Ende der Story.

  • INDIVIDUELL: Videos sollten dem Medium angepasst und prinzipiell auch ohne Ton verstanden werden. Hintergrund ist, dass ca. 90% der Facebook-Nutzer Videos ohne Ton konsumieren, allerdings liegt dieser Anteil von Nutzern z. B. bei Instagram-Stories nur bei 40%. Sinnvoll kann es daher auch sein, die Videos mit Untertiteln zu ergänzen.

  • DAUER: „Mobile first“ begrenzt die Dauer eines Werbevideos. Fassen Sie sich kurz, denn ein Smartphone ist kein kleiner Fernseher und Video Ads haben daher nicht den gleichen Aufbau wie Fernsehwerbung.

  • WOW: Seien Sie kreativ, überraschend und ungewöhnlich. Verändern Sie die Perspektive.