Kreuznacher Senfwerk


> DAS KREUZNACHER SENFWERK
ACHTUNG, JETZT WIRD’S GROB: SCHULZUNDTEBBE MACHEN SENF. 

Nicht irgendeinen, sondern einen ganz klassischen, körnigen Rôtisseursenf aus grobgemahlener Senfsaat und allerbesten Zutaten. Aufbereitet und abgefüllt durch unsere langjährige Freundin und Partnerin Jeanette Marquis, die jede Menge Erfahrung mitbringt in der Zubereitung der kleinen, feinen Extras.

Ein „Rôtisseur“ ist in der klassischen Küche der Bratenkoch und das sagt auch schon eine Menge aus zu unserem gleichnamigen Speisenschärfer. Der Rôtisseursenf gilt unter anderem als ideale Würze für Grillfleisch und Braten, denn die grob gemahlene Senfsaat ist erheblich hitzebeständiger als andere Senfsorten, verbrennt nicht so schnell, büßt seine Schärfe nicht ein und kann demnach hohe Temperaturen bei der Zubereitung unterschiedlichster Speisen gut vertragen. Pur oder auch in Marinaden. Daneben eignet er sich hervorragend für eine herzhafte Vinaigrette und tausende weitere Einsatzmöglichkeiten. Der Fantasie sind da nur wenig Grenzen gesetzt.

Unser guter Freund Hartmut Heintz vom Demeter-Weingut im Zwölberich zum Beispiel isst unseren Senf am liebsten pur aufs Butterbrot. Bissfest ist unsere Würzpaste, von schrotähnlicher Konsistenz. Manche erinnern sich tatsächlich an Kaviar.  

Unser Senf ist erhältlich in drei Sorten: klassisch, meerrettichscharf oder fruchtig. Da ist für jeden was dabei.  

> DER SENF KOMMT ZURÜCK NACH BAD KREUZNACH

Wir wurden fündig in der mittelalterlichen Schrift "Des Juden buch von kreuczenach", einem Beitrag zur jüdischen Medizin in jenen Tagen. Da spielt der Senf keine unerhebliche Rolle: 

"Dis ist j ander gudt salb die hodt gemacht meinster Jocob vnd die salb ist von haisser natur vnd wer sein hend oder fus mit salbt der fiewert nummer deran wiltu die salb machen So Recipe nessell wurtzell nachtschatten bertran SENFF pfeffer vnd mirren iedes j 2 vnd s vnd weissen weirach vnd vij z vnd s vnd was zu 

bulluern ist dz mach zu bulluer vnd vermisch es mit wein vnd baumole vnd lege dorzu rodt wachs vnd los es warmen vff j fewer vnd salb dich domit"  

... nachzulesen ist das und noch mehr in der Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Medizinischen Fakultät der Georg-August-Universität zu Göttingen, vorgelegt von Eva Shenia Shemyakova aus Saporoshje in der Ukraine. (https://ediss.uni-goettingen.de/…/00-1735-0…/shemyakova.pdf…)